Transparent und detailliert informieren wir unsere Bürger

Stadt Bad Urach setzt Verstärkerbusse im Schülerverkehr ein

Das Land Baden-Württemberg und das Landratsamt Reutlingen fördern unter bestimmten Voraussetzungen für stark ausgelastete Fahrten den Einsatz von Verstärkerbussen im Schülerverkehr. Diese Maßnahme soll dazu beitragen, besonders in der kalten Jahreszeit das Infektionsrisiko für unsere Schüler in den Bussen möglichst gering zu halten.

Die Stadt Bad Urach und die Stadtwerke Bad Urach haben nach einer Erhebung der Auslastung der Busse im Stadtverkehr Bad Urach mit der Linie 108 entschieden, dass für die Stoßzeiten im Schülerverkehr Verstärkerbusse eingesetzt werden. Schüler können ab Mittwoch, den 14.10.2020 auf den Verstärkerbus der Linie 108 warten, wenn der erste, reguläre Bus bereits stark genutzt ist.

An Schultagen werden je vier Verstärkerfahrten ergänzt: Morgens um 7:10 Uhr ab Eckisstraße in Richtung Schulzentrum bis zur Haltestelle Thermalbad und dann um 7:16 Uhr zurück bis zur Haltestelle Elsachstraße. Um die Mittagszeit fährt der zusätzliche Bus um 12:02 Uhr ab der Kaufmännischen Schule bis zum Thermalbad und um 12:27 Uhr wieder zurück bis an den Hans-Reyhing-Weg. Die übrigen Fahrten werden wie gewohnt durchgeführt.

Die Verpflichtung zum Tragen eines Mundschutzes in den Bussen bleibt natürlich für die Schüler wie für alle Fahrgäste bestehen.

Zurück