Transparent und detailliert informieren wir unsere Bürger

News

Amtliche Bekanntmachung: Zählerablesung vom 25. November bis 20. Dezember 2019

Bis Mitte Januar werden die jährlichen Energieabrechnungen zugestellt. Die Vorarbeiten hierzu beginnen am 25. November, wenn der Startschuss für die diesjährige Ablesung für Gas und Wasser in Bad Urach fällt. Die Ablesetermine für die Ortsteile werden rechtzeitig veröffentlicht.

Damit der Terminplan eingehalten werden kann, bitten die Stadtwerke ihre Kunden, den Ablesern ungehinderten Zutritt zu den Zählern zu ermöglichen. Jeder Ableser trägt einen gültigen Ausweis der Stadtwerke bei sich.

Alle Abnehmer die nicht anzutreffen sind, werden gebeten, die Zähler selbst abzulesen. Für die Übermittlung können Sie ganz unkompliziert unseren Online-Service nutzen: www.stadtwerke-bad-urach.de-kundenservice-zählerstand.

Den abgelesenen Zählerstand können Sie uns auch telefonisch unter der Nr. 07125/156-443, per Fax unter der Nr. 07125/156-445 oder per E-Mail swbu@bad-urach.de mitteilen.

Die Stadtwerke Bad Urach weisen darauf hin, dass alle Gaszähler, unabhängig vom Gaslieferanten, abgelesen werden müssen.

Wie schon bei der vergangenen Abrechnung des Jahres 2018 wird auch dieses Jahr der Verbrauch vom Ablesetag bis 31. Dezember 2019 hoch- und abgerechnet.

Kunden, welche mit ihren Mietern abrechnen müssen, wird deshalb empfohlen zum Jahresende nochmals die entsprechenden Zähler abzulesen, damit eine Übereinstimmung mit der Schlussrechnung der Stadtwerke erreicht wird.

Weiterlesen …

Umleitung Stadtbus Linie 108

Wegen Sanierungsarbeiten wird von Donnerstag  21.11.2019 bis Freitag 22.11.2019 die Pfählerstraße für den Verkehr gesperrt. Die Haltestelle Elsach-Center kann vom Stadtbus in dieser Zeit nicht angefahren werden, die Ersatzhaltestelle befindet sich bei der Volksbank in der Wilhelmstraße (Haltestelle Marktplatz).

Weiterlesen …

Nachhaltigkeitstage: Bad Urach ist dabei

Vom 01. bis 04. Juni 2019 finden auch in diesem Jahr wieder die Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg statt. Unter dem Motto „HeldeN! der Tat“ initiieren Privatpersonen, Vereine, Unternehmen, Institutionen und Bildungseinrichtungen landesweit verschiedene Aktionen, die zukunftsweisendes Handeln für Jung und Alt sichtbar und erlebbar machen. Das zentrale Anliegen der Nachhaltigkeitstage ist es, ökologische, ökonomische und soziale Verantwortung am Beispiel großer und kleiner Projekte und Ideen sichtbar, erlebbar und verständlich zu machen. Als Stadt im Biosphärengebiet Schwäbische Alb zeigt auch Bad Urach Verantwortung und Engagement und beteiligt sich mit verschiedenen Aktionen an der Initiative.

Kostenlose Nutzung des Stadtverkehrs

Während der Nachhaltigkeitstage kann der Stadtverkehr kostenlos genutzt werden. Dies soll ein Anreiz für Einheimische und Gäste sein, vermehrt den Stadtbus zu nutzen und somit CO2 zu sparen. Außerdem können diejenigen, die an diesen vier Tagen das Angebot nutzen, die Vorzüge des Stadtbusses kennenlernen. 
Das heißt, im Rahmen der Nachhaltigkeitstage vom 01. bis 04. Juni 2019 müssen Fahrgäste für die Nutzung von Bus und Bahn im Kernstadtgebiet Bad Urach kein Ticket lösen. So kommen ÖPNV-Nutzer mit der Stadtbuslinie 108 vom Breitenstein über die Stadtmitte bis zur Elsachsiedlung, die Ermstalbahn verkehrt zwischen Bahnhof und Wasserfall und mit dem Regionalbus in Richtung Münsingen und Metzingen sind auch die Bleiche und die Georgiisiedlung an diesen vier Tagen kostenlos zu erreichen. Ausgeschlossen von der Aktion ist der Anmeldelinienverkehr, also das Ruftaxi in den Abendstunden.


Kostenloser Tablet Verleih und Bau eines Wildbienenhotels in der Entdeckerwelt

Wer die Entdeckerwelt Bad Urach besucht, erfährt wie spannend Nachhaltigkeit lernen und erleben ist. Aus diesem Grund können Besucher der Entdeckerwelt während der Nachhaltigkeitstage die Tablets für die Entdeckertouren kostenlos ausleihen. Zusätzlich gibt es für die jungen Besucher der Entdeckerwelt am Sonntag, 02. Juni noch eine ganz besondere Aktion. Gemeinsam mit dem NABU Metzingen können die Kids ihr eigenes kleines Wildbienenhaus bauen, denn die Wildbienen übernehmen eine wichtige Funktion innerhalb unseres Ökosystems. Die Wildbienen benötigen sichere Hohlräume, um ihre Kinderstube einrichten zu können und die Bienen sollen mit dieser Aktion unterstützt werden. Ebenso werden die Kinder noch viel Spannendes über die Lebensweise der Wildbienen erfahren. Die Aktion ist kostenlos, beginnt um 10 Uhr und dauert ca. 2 Stunden. Eine Voranmeldung ist erforderlich (Tel. 07125 9432-30)


Filmabend – NaturVision FilmFestival “best of“ in Bad Urach

Einen Filmabend der besonderen Art gibt es am Montag, 03. Juni im Haus des Gastes. Die hochkreativen, zeitweise ans Limit gehenden Kurzfilme drehen sich um Natur und Umwelt und beispielsweise um Lebensmittelverschwendung oder das Produzieren, Verwenden oder Verwerten von Plastikmüll. Der Hauptfilm zeigt die Auswirkungen des Klimawandels auf den Südwesten Deutschlands. Die Veranstaltung kostet 3 Euro (Gästekarteninhaber kostenlos), beginnt um 19 Uhr und dauert ca. 2,5 Stunden.

Weiterlesen …

Stromzähler werden abgelesen in der Kernstadt Bad Urach, Seeburg und Wittlingen

Die Ablesung beginnt in Bad Urach, einschließlich der Ortsteile Seeburg, und Wittlingen am Donnerstag, dem 2. Mai 2019.

Hinweis:

Die FairNetz GmbH ist nach Vorgaben des Energiewirtschaftsgesetzes als Netzbetreiber verpflichtet, mindestens einmal jährlich alle Stromzähler abzulesen bzw. ablesen zu lassen, unabhängig vom jeweiligen Energielieferanten.

Für die Jahresablesung werden Aushilfskräfte eingesetzt, die auf Verlangen gerne ihren Dienstausweis vorzeigen.

Die FairNetz GmbH weist ausdrücklich darauf hin, dass in ihrem Namen keinerlei Vertragsabschlüsse an der Haustüre getätigt werden.

Kunden, die tagsüber nicht anzutreffen sind, sowie Eigentümer unbewohnter Häuser und Wohnungen, werden gebeten, die Ablesung selbst vorzunehmen und die Zählerstände der FairNetz online, schriftlich oder telefonisch unter der kostenlosen Telefonnummer 0800-0752472 (Mo.-Fr. 07:30-18:00 Uhr) bzw. Telefax-Nr. (07121) 582-3439 mitzuteilen.

Online erfassen Sie Ihre Zählerstände unter

www.fairnetzgmbh.de/ablesung

oder senden diese per Mail an:

ablesung@fairnetzgmbh.de

Weiterlesen …