Transparent und detailliert informieren wir unsere Bürger

News

Eingeschränkter Besucherverkehr Stadtwerke Bad Urach

Aufgrund der aktuellen Situation zur Ausbreitung des Corona-Virus und auf Empfehlung des Robert-Koch-Instituts sind die Verwaltungsgebäude der Stadtverwaltung bis auf weiteres für den Besucherverkehr geschlossen. Dies gilt auch für die Stadtwerke Bad Urach.

Kunden werden gebeten, sich telefonisch oder per Email mit uns in Verbindung zu setzen, um die Ansteckungsgefahr zu minimieren. Sie erreichen unter 07125/156-400 oder swbu@bad-urach.de. Gerne kümmern wir uns auf diesem Wege um Ihre Anliegen.

Weitere Informationen zu Eindämmungsmaßnahmen erhalten Sie bei der Stadtverwaltung Bad Urach unter https://www.bad-urach.de/.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit, Ihre Stadtwerke Bad Urach

Weiterlesen …

Ab Montag, 23. März 2020 gilt im Stadtbusverkehr Bad Urach der Ferienfahrplan

Am 17.03.2020 veröffentlicht der naldo folgende Pressemitteilung:

Wegen der Verbreitung des Coronavirus hat die baden-württembergische Landesregierung beschlossen, die Schulen im Land ab Dienstag, 17. März 2020 bis zum Ende der Osterferien zu schließen.

Daher gilt im naldo für den Busverkehr ab Montag, 23. März 2020 bis einschließlich Freitag, 17. April 2020 (Ende der Osterferien) der Ferienfahrplan!

Diese Neuregelung wurde in enger Abstimmung von Busunternehmen, Aufgabenträgern und dem Verkehrsverbund naldo heute aufgrund der aktuellen Lage beschlossen. Die Änderungen werden erst in den nächsten Tagen in der naldo-EFA/naldo-App enthalten sein. Ob Busse mit der Verkehrsbeschränkung „S“ (Schule) oder „F“ (Ferien) fahren, kann bis dahin nur dem Streckenfahrplan der einzelnen Buslinien auf naldo.de > Minifahrpläne entnommen werden. Der Verkehrsverbund naldo bittet seine Fahrgäste, dies bei anstehenden Reiseplanungen zu beachten. 

Die „Freizeitregelung“ der naldo-Schülermonatskarte gilt ab 23. März 2020 ganztägig.

Weiterlesen …

Turnusmäßige Auswechslung der Gas- und Wasserzähler in Bad Urach und in den Ortsteilen

Für die Abrechnung der verbrauchten Mengen an Gas und Wasser sind an jeder Abnahmestelle Zähler installiert.

Nach dem Eichgesetz sind wir gehalten, die Wasserzähler im Turnus von 6 Jahren und die Gaszähler im Turnus von 8 Jahren nacheichen zu lassen. Hierfür ist es notwendig, die Zählerplätze aufzusuchen und die entsprechenden Zähler auszutauschen.

Wir bitten deshalb unsere Kunden, den Zählerplatz freizuhalten. Weiter bitten wir um Verständnis, wenn in nächster Zeit ein Monteur zu Ihnen kommt, der entweder den Gas- oder Wasserzähler austauschen wird. Gerne können sich unsere Monteure auch ausweisen. Sie handeln auch in Ihrem Interesse, denn die Abrechnung Ihres Verbrauches soll ja mit richtigen Messergebnissen erfolgen. Sollte er Sie bei seinem Besuch nicht antreffen, so hinterlässt er eine Karte mit der Bitte, telefonisch oder schriftlich einen Termin für den Austausch des Zählers zu vereinbaren.

Weiterlesen …